nordisch - klar - elegant: das sind Fahrräder von Erenpreiss

Erenpreiss geht zurück auf die Fahrradfabrik von Gustav Erenpreiss, der seine ersten Fahrräder bereits im Jahr 1927 in Riga herstellte. Schnell wurde Erenpreiss eine der größten Fahrradfabriken im Baltikum. Bereits damals waren Qualität und Design wichtige Eckpfeiler des Erfolges. 

Toms Erenpreiss, ein Enkel von Gustavs Bruder war selbst bereits seit früher Jugend vom "Fahrradbazillus" infiziert.
2012 trat er in die Fußstapfen von Gustav und gründete nach über 80 Jahren eine neue Erenpreiss Fahrradfabrik in Riga. Mit einer kleinen, engagierten Mannschaft baut Toms Fahrräder: nordisch - klar - elegant.
Mit seiner Idee hat er im baltischen und skandinavischen Raum bereits einige Preise erhalten.

Das Gesamtprogramm von Erenpreiss gibt es auf den Seiten von Erenpreiss unter http://erenpreiss.com/en/